Zum Inhalt springen

3. Mai 2021: Piellusch tauscht sich mit Kulturszene aus

SPD-Bürgermeisterkandidat startet Stadtdialog21

Mit einem digitalen Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern der Kulturszene hat der SPD Bürgermeisterkandidat Carsten Piellusch seine Reihe „Stadtdialog21“ eingeläutet. Am 29.04. hat er sich mit Vereinen und Einzelpersonen aus dem Kulturbereich getroffen, um zu hören, welche Ideen und Wünsche es im Bereich Kultur gibt und wie ein Neustart der Kultur nach dem Lockdown gelingen kann.

Piellusch :„Es war ein sehr konstruktiver Austausch mit klarer Perspektive nach vorne und Wünschen für die Zeit, wenn der Kulturbetrieb wieder starten kann.“ Einer der wichtigsten Punkte war der Wunsch nach weiterer Vernetzung. Das nicht nur mit einem Blick darauf, Termine abzustimmen, sondern auch um gemeinsame Aktionen zu planen und Synergien zu nutzen. Auch eine Übersicht über mögliche Veranstaltungsorte mit Informationen zu den Rahmenbedingungen und Ansprechpersonen war ein Anliegen. Eine verbesserte und koordinierte Werbung für alle Kulturveranstaltungen würde zudem allen Beteiligten helfen. „Wunstorf ist bereits jetzt ein starker und vielfältiger Kulturstandort. Diesen möchte ich gerne im Dialog weiterentwickeln,“ so Piellusch. Der Dialog im Bereich Kultur wird fortgesetzt werden.

Seinen Stadtdialog21 wird Piellusch auch noch mit anderen in Wunstorf aktiven Menschen und Einrichtungen führen. Weitere Veranstaltungen werden folgen. Piellusch: „Meine Erfahrung in Wunstorf zeigt, dass man das Beste erreicht, wenn man sich austauscht und gemeinsam handelt. Mir ist der Dialog mit den Menschen vor Ort wichtig.“

Vorherige Meldung: Das Land kann mehr für das Steinhuder Meer tun!

Alle Meldungen