Zum Inhalt springen
HV SPD 2020 Foto: WKB Osigus

10. März 2020: SPD-Vorstand gewählt und politische Ziele festgelegt

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Wunstorf haben am Freitag auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Der Ortsvereinsvorsitzende Torben Klant wurde in seinem Amt genauso wie seine Stellvertreter Heike Leitner und Frank Zülich bestätigt. Ebenso wurden erneut Günther Söhnholz als Kassierer, Sören Thoms als Öffentlichkeitsbeauftragter, Dietmar Meyer als Seniorenbeauftragter und Elisabeth Stege als Schriftführerin wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Majid Atris als Mitgliederbeauftragter. Außerdem wurden weitere 14 Besitzerinnen und Beisitzer der Ortsabteilungen und Arbeitsgemeinschaften gewählt.

Visionen verbunden mit Realitätssinn, Bürgernähe und durchaus stolz auf das Erreichte für eine lebenswerte Stadt. Das sei die SPD Wunstorf, so der Vorsitzende Klant in seinem Bericht: "Die politischen Impulse für Wunstorf kommen von der SPD." Dass es sich Wunstorf gut leben lasse, sei Verdienst der Arbeit der SPD. Das solle ab 2021 auch für das Amt des Bürgermeisters gelten. "Ich freue mich, wenn jemand die Amtskette des Bürgermeisters trägt, der oder die ein SPD-Parteibuch in der Tasche trägt", gibt er als Ziel für die Bürgermeisterwahl aus. Denn es müsse nicht nur in politischen Ideen, sondern auch an der Verwaltungsspitze zeigen, dass sozialdemokratisches Handeln für Wunstorf das Beste ist.

Neben Vortstandswahlen hat die SPD-Hauptversammlung die politischen Schwerpunkte der SPD Wunstorf für dieses Jahr festgelegt. Bis zu den Kommunalwahlen 2021 wolle die SPD wichtige Projekte on der lokalen Klima-, Wohn- und Familienpolitik in der Auestadt voranbringen. Es geht dabei um Überprüfung des Klimaschutzprogramms, der Förderung von bezahlbaren Wohnen und den Ausbau der Betreuungsmöglichkeiten für Kinder. Mit großer Mehrheit haben die SPD-Mitglieder außerdem einen Beschluss gefasst, wonach zwei neue Bus-Direktverbindungen eingerichtet werden sollen. So sollen je eine so genannte Sprinterlinien zum Krankenhaus nach Neustadt und nach Garbsen zur Stadtbahnhaltestelle als ÖPNV-Verbindung für z.B. VW- oder Conti-Arbeiter aber auch Studenten am neuen Fachhochschul-Campus in Garbsen in den Nahverkehrsplan, der zurzeit beraten wird, aufgenommen werden. Nach der Versammlung geht es gleich weiter mit der Arbeit. Der Vorstand wird sich mit den Plänen zur Verfüllung des Schachtes durch K & S auseinandersetzen. So lautet der Beschluss der Versammlung zu einem Antrag, der sich kritisch mit den Plänen befasste.

HV 2020 Vorstand Foto: WKB Osigus
(v.l.) Torben Klant, Frank Zülich, Heike Leitner, Günther Söhnholz, Sören Thoms, Wiebke Osigus (MdL) und Majid Atris

Vorherige Meldung: Wiebke Osigus als Premierenpatin im Cinema am Leinepark Neustadt

Nächste Meldung: SPD in Niedersachsen bleibt führungsstark – Osigus gut vernetzt und ansprechbar!

Alle Meldungen