Zum Inhalt springen
Meyer-Grosu Foto: SPD Wunstorf

22. Juni 2020: Meyer-Grosu begrüßt Unterstützung für Vereine

Die Wunstorfer Regionsabgeordnete Frauke Meyer-Grosu begrüßt die von der Regionsversammlung beschlossene Unterstützung für Vereine.

Auf Antrag der SPD-geführten Koalition sind zwei Millionen Euro für ehrenamtliche Vereine eingeplant, die durch die Corona-Pandemie in eine wirtschaftliche Schieflage geraten sind. "Viele Vereine konnten ihre Tätigkeiten nicht fortsetzen. Einnahmeausfälle durch nicht stattgefundene Veranstaltung reißen häufig ein großes Loch in die Kasse. Dort wird die Region jetzt helfen," so Meyer-Grosu. Es sei gut, dass Unternehmen in wirtschaftlicher Krise geholfen werde und auch Einzelpersonen in Notlagen unterstüzt werden. Vereine, die sich nicht treffen konnten, das Vereinsleben, das nicht stattfand, waren aber lange nicht im Blick. Meyer-Grosu weiter: "An dieser Stelle muss geholfen werden. Wenn ehrenamtliche Vereine im Sport, im Sozialen und anderen Bereichen wegbrechen, ist ein wichtiger Teil der kommunalen Gemeinschaft unwiederbringlich verloren." Die Regionsverwaltung ist jetzt beauftragt, ein Programm zu entwickeln, dass diese Vereine bestmöglich unterstützt und mit anderen Fördermöglichkeiten abgestimmt ist. Meyer-Grosu: "Ich hoffe, dass diese Hilfe auch bei den vielen Vereinen in Wunstorf ankommt und so deren Tätigkeit auch nach der Krise fortgesetzt werden kann."

Vorherige Meldung: Caren Marks ruft zur Nutzung der Corona-Warn-App auf

Nächste Meldung: Stärkung der Sicherheit für Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker

Alle Meldungen