Zum Inhalt springen

11. Juni 2015: Mit Marks das politische Berlin entdecken

Bei schönstem Reisewetter reisten auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Wahlkreis nach Berlin. Die dreitägige Informationsfahrt für politisch Interessierte bot wieder ein abwechslungsreiches Programm.

Ein Informationsgespräch im Auswärtigen Amt bot den Gästen einen spannenden Einblick in die Arbeit unserer Diplomaten im Ausland. Um aktuelle politische Themen ging es später im Bundestag: Nach der Besichtigung des Plenarsaals und einem Vortrag über die Aufgaben des Parlaments traf Caren Marks die Gruppe im Saal der SPD-Bundestagsfraktion. Dort berichtete sie über ihre Arbeit als Abgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie über ihre Dienstreise nach Athen zur Gründung des Deutsch-Griechischen Jugendwerks, von der sie am selben Tag zurückgekehrt war. „Es ist immer wieder schön, den zahlreichen Gästen aus meinem Wahlkreis Einblicke in die Bundespolitik zu geben und mich mit ihnen über politische Themen auszutauschen“, so Marks.

Besichtigungen des „Tränenpalastes“ und der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße, eine Führung durch die Ausstellung „Alltag in der DDR“ und natürlich der Blick hinter die Kulissen der Politik vermittelten viele neue Eindrücke.

Vorherige Meldung: SPD/Grüne begründen Beschluss zum Schulzentrum Steinhude

Nächste Meldung: Stadtverwaltung Wunstorf geht auf die öffentlich geäußerten Kritikpunkte ein: Stellungnahme zur Kritik an den Beschlüssen zum Schulzentrum Steinhude.

Alle Meldungen