Nachrichten

Auswahl
Weil Rede
 

Stephan Weil zu Gast in Wunstorf

Mit Stephan Weil konnte die SPD am vergangenen Freitag einen der bekanntesten und profiliertesten Kommunalpolitiker Niedersachsens nach Wunstorf holen.
Weil sprach zum Wahlkampfendspurt der SPD vor etwa einhundert Zuhörern im Innenhof des Rathaus. Er machte deutlich, dass Kommunalpolitik die Wahl ist, die am nächsten an den Menschen dran ist. Die Menschen vor Ort wählen ihre kommunalpolitisch aktiven Mitbürger, damit diese ihre Interessen vertreten. mehr...

 
2011-08-30_Stephan Weil
 

Stephan Weil kommt! Wahlkampf-Endspurtveranstaltung der SPD im Rathausinnenhof

Am Freitag, den 02. September 2011, findet ab 15:30 Uhr im Armin-Mandel-Hof (Rathausinnenhof) in Wunstorf die Wahlkampf-Endspurtveranstaltung der SPD-Wunstorf zum Kommunalwahlkampf 2011 statt. Stephan Weil, prominenter Sozialdemokrat aus Hannover, wird dort als Stargast, Hauptredner und als Bundesvorsitzender der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik zum Thema: „Gute Politik für Niedersachsens Kommunen“ reden. mehr...

 
Marks_Caren 09
 

Weiter keine Entwarnung für die Jugendwerkstätten

Auch nach der Reaktion von Bundesarbeitsministerin von der Leyen auf die Kritik der Wohlfahrtsverbände zur Zukunft der niedersächsischen Jugendwerkstätten gibt es keine Entwarnung. Nach wie vor seien die Einrichtungen, die sich um Jugendliche kümmern, die auf dem ersten Arbeitsmarkt sonst keine Chance haben, in ihrem Bestand gefährdet, sollte die Reform der Arbeitsmarktinstrumente wie geplant verabschiedet werden. Dies betonen die SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks und Matthias Miersch. mehr...

 
2011-05-31_Torben Klant
 

SPD möchte einen Lehrstellenatlas für Wunstorf

In diesem Monat hat das neue Ausbildungsjahr begonnen. Viele neue Auszubildende treten in Wunstorf eine Lehrstelle an, aber nicht alle Unternehmen konnten ihre freien Stellen besetzen. Im Raum Neustadt/Nienburg/Wunstorf sind noch 200 Ausbildungsplätze unbesetzt. Die SPD möchte deshalb ab 2012 für den Start in den Beruf den Fokus auf den Ausbildungsstandort Wunstorf lenken und über einen speziellen "Lehrstellenatlas" Unternehmen und Lehrstellensuchende zusammenbringen. mehr...

 
 

SPD ist für weitere Kameraüberwachung am Bahnhof

Die SPD will auch die Fahrradständer an der Südseite des Wunstorfer Bahnhofs und am ZOB mit Kameras überwachen lassen. Angesichts der jüngsten Fahrraddiebstähle regt der baupolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Patrick Pierau, an, mit der Region Hannover über die Installation von zusätzlichen Kameras zu verhandeln. Es habe sich gezeigt, dass die Überwachung der Fahrradständer am Haupteingang des Bahnhofs eine abschreckende Wirkung habe. mehr...

 
2011-07-14_Marks und Miersch in Luthe
 

Bundestagsabgeordnete Marks und Miersch im NaturErlebnisBad Luthe

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks und Matthias Miersch besuchten das Naturerlebnisbad Luthe und informierten sich über die solarenergetische Wassererwärmung sowie das bürgerschaftliche Engagement der Luther für ihr Bad. Rolf Hoch, Vorsitzender des Fördervereins Freibad Luthe und SPD-Ratsherr, und Kirsten Riedel, SPD-Fraktionsvorsitzende, begleiteten die Abgeordneten und erläuterten die Geschichte des Naturerlebnisbades und die Bedeutung, die es für die Bürgerinnen und Bürger hat.
mehr...

 
 

SPD will Ferienbetreuung verbessern

In den Schulferien stehen erwerbstätige Eltern oftmals vor einem großen Problem: Ihre schulpflichtigen Kinder haben etwa doppelt so lang Ferien, wie sie selbst Urlaub. Für viele Eltern, vor allem für Alleinerziehende, ist dies eine Zeit organisatorischer Höchstleistungen. Besonders die sechswöchigen Sommerferien zu überbrücken stellt berufstätige Eltern vor hohe Hürden. mehr...

 
2011_Kirsten Riedel
 

SPD/FDP-Gruppe ist empört über CDU-Schulantrag

Die SPD/FDP-Gruppe reagiert mit Unverständnis auf den Eilantrag der CDU-Fraktion, die Zügigkeit des Gymnasiums Steinhude zum nächsten Schuljahr heraufzusetzen und einen dritten Zug einzurichten. „Dieser Antrag hat mit seriöser und verlässlicher Schulpolitik nichts mehr zu tun“, stellt SPD-Fraktionsvorsitzende Kirsten Riedel fest. „Das ist billiger Populismus und Beliebigkeit.“ mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26