Nachrichten

Auswahl
Foto: 2013-06-27_offizielles_caren
 

Politisches Berlin mit Adventszauber - Caren Marks empfängt Besuchergruppe aus dem Wahlkreis

Der Einladung ihrer SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks folgten 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis in die bereits vorweihnachtlich beleuchtete Hauptstadt. Die dreitägige Informationsfahrt für politisch Interessierte hatte allerdings sehr viel mehr zu bieten als die schöne Kulisse Berlins. mehr...

 
 

SPD nimmt Gespräche mit möglichen Partnern auf

Auf der Sitzung des Vorstandes der SPD Wunstorf wurden die amtierende Fraktionsvorsitzende, Kirsten Riedel und der Ortsvereinsvorsitzende Bernd Maschke beauftragt, Gespräche mit möglichen Koalitionspartnern aufzunehmen. Riedel dazu: "Wir sind weiterhin die stärkste politische Kraft im Rat der Stadt. Wer Verantwortung in Wunstorf übernehmen möchte, kann das nur mit uns." Die SPD habe den Wählerauftrag, eine stabile Mehrheit zu bilden. Eine Koalition machen die Sozialdemokraten dabei vor allem von den Inhalten abhängig. mehr...

 
 

Zehn Punkte für Wunstorfs Ortsteile: SPD Ortsbürgermeister besuchen alle Ortsteile

Quer durch alle Ortsteile Wunstorfs sind die SPD-Ortsbürgermeister und -Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten am vergangenen Samstag auf ihrer Ortsbürgermeister-Sommerfahrradtour geradelt und haben viele Anregungen mitgenommen. „Wir wollen das Augenmerk auf unsere Ortsteile und ihre Themen lenken“, sagt Ulrich Troschke, Mesmeroder Ortsbürgermeister und Spitzenkandidat der SPD im Wahlbereich II. mehr...

 
 

SPD bietet Fahrdienst zur Kommunalwahl an

Wie auch bei vergangenen Wahlen bietet der SPD Ortsverein in allen Ortschaften auch zur Kommunalwahl am 11.09. einen Fahrdienst für mobilitätseingeschränkte Personen an. Genutzt werden kann dieser von allen Menschen, die ihr Wahllokal ohne Unterstützung nicht erreichen können. Der Fahrdienst kann am Sonntag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr bei Kirsten Riedel unter der Nummer 05031 14870 angefordert werden. mehr...

 
 

SPD: Anfrage im Landtag soll Klarheit über Baubeginn der Nordumgehung bringen

Planfeststellungsbeschluss steht kurz bevor - SPD will klare Aussage zum Baubeginn
„Auf Bundesebene haben wir mit unserer SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks dafür gesorgt, dass die Wunstorfer Ortsumgehung im Bundesverkehrswegeplan in der Kategorie "Vordringlicher Bedarf" eingestuft wurde. Jetzt wollen wir die Sache auf Landesebene noch weiter voranbringen“, begründet der SPD-Vorsitzende Bernd Maschke die kleine Anfrage, die Mustafa Erkan in den Landtag eingebracht hat. mehr...

 
 

Sorge um Kalikumpel – SPD beantragt Unterrichtung im Ausschuss

Die SPD im Wunstorfer Rat möchte wissen, wie es mit den von der geplanten Schließung des bergmännischen Betriebes betroffenen Arbeitsplätzen im Werk Sigmundshall weitergeht. Der Bergbau soll dort zum Ende des Jahrzehnts eingestellt werden. Damit würden ca. 750 Jobs im Bokeloher Werk wegfallen. Mindestens die Hälfte dieser Arbeitsplätze sollte aber in ein südniedersächsisches Werk verlagert werden, wo die Wiederaufnahme der Produktion geplant war. Dies wäre eine Perspektive für die Kalikumpel. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26